1956: Die Fertigung in der Schleifmühle
2004: Das Werk in Bietigheim-Bissingen mit über 20.000 m2 Produktionsfläche

Gerhard Geiger übernahm im Jahre 1952 die Firmenleitung der mechanischen Werkstatt von seinem Vater Gustav Geiger. Mit diesem Führungswechsel begann die Produktion von Antrieben für Jalousien. Das Produktprogramm wurde schnell um Getriebe für Markisen und Rollladen erweitert. Neben den Antrieben wurden schon damals hochwertige Bedienungselemente wie Gelenklager, Kurbeln und Gestänge produziert.

1983 erfolgte der Stabwechsel an die nächste Generation: unter der Führung von Josef Grüdl und Georg Schmidt wandelte sich die GEIGER Antriebstechnik zum Industrieunternehmen mit hochautomatisierten Fertigungsprozessen, nach dem Vorbild der Automobilzulieferindustrie.

1998 wurde die Verantwortung für das Unternehmen abermals in junge Hände gelegt: Hans-Michael Dangel und Hermann Lörcher setzten voll auf die Motorisierung des Sonnenschutzes. So führte die GEIGER Antriebstechnik ab dem Jahr 2000 Jalousiemotoren sowie Markisen- und Rollladenmotoren am Markt sehr erfolgreich ein.

2011 bis Ende 2016 wurde das Unternehmen von Hans-Michael Dangel und Dr. Marc Natusch geleitet. 

2017 wechselte die Geschäftsführung. Für den ausscheidenden Hans-Michael Dangel trat Dipl.-Ing. Roland Kraus als Geschäftsführer in das Unternehmen ein. An der Seite von Geschäftsführer Dr. Marc Natusch wurde er Teil der Unternehmensleitung.

GEIGER verbindet damit seit Jahrzehnten die Vorteile von Kontinuität, Beständigkeit und Solidität mit den durchaus ehrgeizigen Zielen nachwachsender Generationen, das Traditionsunternehmen GEIGER Antriebstechnik auf sich wandelnde Märkte auszurichten.